Zoè Gruni

Boitata The End
Zoè Gruni
BiografieK√úNSTLERIN SONIC MATTER_VIDEO LOUNGE

Zo√® Gruni (Pistoia - Italien, 1982), lebt und arbeitet zwischen Florenz und Rio de Janeiro. Sie schloss ihr Studium der Malerei an der Accademia di Belle Arti in Florenz ab und widmet sich seit 2001 der k√ľnstlerischen Praxis. Ihre Multimedia-Arbeiten wurden in mehreren Ausstellungen in Italien, Frankreich, Gro√übritannien, Spanien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Brasilien und den Vereinigten Staaten gezeigt. Unter anderem: Biennale Giovani Monza (I); 54¬į Biennale di Venezia (I); MexiCali Biennale, Vincent Price Museum, Los Angeles (U.S.); Sur Biennal, Torrance Art Museum, CA (U.S.) ); Kunsthalle, S√£o Paulo (BR); Premio Fondazione VAF-Posizioni attuali dell'arte italiana, Palazzo della Penna, Perugia (I), Schauwerk Sindelfingen (GE), Stadtgalerie Kiel (GE); Follow me, IIC, San Franciso (U.S.); OVNi Objectif Vid√©o Nice (FR), Museu da Republica, Rio de Janeiro (BR), Museo Pecci, Prato (I). Ihr Werk wird in Italien von der Galleria Il Ponte, Florenz, und in Frankreich von der Galerie Depardieu, Nizza, vertreten.

ZUM WERK
Boitatà (2012-2013)
Als ich in Brasilien lebte, schuf ich die Skulptur der Boitat√†, der legend√§ren brasilianischen Feuerschlange. Sie besteht aus Luftkammern von Fahrr√§dern, die ich selbst zusammengen√§ht habe, wobei der Gummi aus dem Amazonaswald gewonnen wurde, wo die Kreatur lebt. Projeto Boitat√† ist ein Multimediaprojekt, das aus einer tragbaren Skulptur, einer Serie von sieben Kohlezeichnungen auf Papier, einem Diptychon aus Fotografien, einer Performance und einem Video besteht. Das Video besteht aus den Auftritten der Kreatur an verschiedenen Orten in S√£o Paulo, die von der Eurythmics-T√§nzerin Marcia Ferreira aufgef√ľhrt und von den Musikern Tek Tek Gerbelier & Spitz mit speziell f√ľr das Projekt entwickelten Instrumenten begleitet werden.
Links
  1. Website Zoé Gruni
Zur√ľck