Moritz M├╝llenbach

Moritz M├╝llenbach
Moritz M├╝llenbach
BiografieMoritz M├╝llenbach studierte Violoncello bei Martina Schucan, Roel Dieltiens und Christophe Roy sowie Komposition bei Isabel Mundry. In Formationen wie dem Ensemble Phoenix Basel, ecco, dem ensemble Nomos, als Mitgr├╝nder von ENSEMBLE TZARA, Retro Disco und dem fathom string trio, bzw. als Gast bei der Sinfonietta Basel oder dem Collegium Novum Z├╝rich arbeitete M├╝llenbach mit Komponisten wie Mauricio Kagel, Alvin Lucier, Nicolas A. Huber, Mischa K├Ąser, Helmuth Oehring oder Robert Ashley und brachte zahlreiche St├╝cke zur Urauff├╝hrung. Im Dezember 2009 spielte er mit ecco sein Deb├╝t in der Philharmonie Berlin, im Sommer 2010 folgte ein Portraitkonzert des fathom string trio an den Internationalen Ferienkursen f├╝r Neue Musik in Darmstadt, im M├Ąrz 2016 mit Retro Disco ein Austausch mit Komponist:innen im kalifornischen Stanford. Seit 2011 besch├Ąftigt sich M├╝llenbach auch zunehmend mit elektronisch erweiterten Konzepten.
Seine kompositorische Arbeit sucht die unmittelbar k├Ârperliche Wirkung von Klang, kontextualisiert dessen manipulatives Potential und nutzt partizipative Elemente im Publikum.
Zu seiner Konzert- und Kompositionst├Ątigkeit treten Konzeption von Veranstaltungen (ignm z├╝rich bis 2012, Intendanz Tage f├╝r Neue Musik Z├╝rich 2013, Programmarbeit ENSEMBLE TZARA) sowie Instrumentalunterricht.
Link
  1. Website Moritz M├╝llenbach
Zur├╝ck