Marina Rosenfeld

Marina Rosenfeld
Marina Rosenfeld
BiografieMarina Rosenfeld ist eine Künstlerin und Komponistin, die in Brooklyn, New York lebt. Ihre Arbeiten wurden 2021 in den beiden Einzelausstellungen «Partials» in der Miguel Abreu Gallery, New York und «We’ll start a fire» im Kunsthaus Baselland präsentiert, sowie in den Ausstellungen «Seeing Sound» in der Kadist Foundation San Francisco und «Hôtel le Lièvre» bei Eileen Quinlan in Paris bei Campoli Presti. Einzelausstellung im Portikus in Frankfurt am Main (2017) war der Auslöser für eine Reihe von Konzertaufnahmen und Übersetzungen, die in der 2019 bei Shelter Press erschienenen Publikation «Deathstar» dokumentiert wurden. Pianist der Aufnahmen war Marino Formenti, für den Rosenfeld ein neues Werk entwickelt, das im Dezember  2021 beim Tectonics Festival Athen uraufgeführt wird. 2021 erschienen ausserdem drei neue Veröffentlichungen von Rosenfeld: «Teenage Lontano» und Index», beide aus Archivaufnahmen von Room40 (Brisbane), und das Duo «Leaving» mit Ben Vida beim italienischen Label 901Editions.
Link
  1. Website Marina Rosenfeld
ZurĂĽck