Mariá Portugal

Mariá Portugal
Mariá Portugal
BiografieMariá Portugal ist seit ihrem 16. Lebensjahr in der brasilianischen Musikszene aktiv und hat mit Künstler:innen wie Arrigo Barnabé, Elza Soares, Metá Metá, Maria Beraldo, Maggie Nicols, Charlotte Hug, Angelika Niescier, Gerald Cleaver, Ute Wasserman, Caroline Kraabel, Sarah Gail Brand, Joëlle Leandre, Billy Martin, Jasper van't Hof und Paul van Kemenade Aufnahmen gemacht, Konzerte gegeben und Tourneen in ganz Südamerika, Europa, Asien und Ozeanien veranstaltet.
Zu ihren wichtigsten Projekten gehört die brasilianische Instrumentalgruppe Quartabê, die derzeit ihr drittes Album vorstellt. Die Band ist bereits bei Festivals wie dem Festival Jazz & The City in Salzburg (Österreich, 2017), dem Moers Festival (Deutschland, 2018), dem Nijmegen Music Meeting (Niederlande, 2018), dem Frue Festival in Japan und dem Festival Internacional de Jazz de Buenos Aires (Argentinien, 2019) aufgetreten.
Als Komponistin hat sie Musik für Tanz, Theater und Kino geschrieben und aufgeführt.
Im Jahr 2020 war Mariá als 13. Improviser in Residence des Moers Festivals, wo sie u.a. mit Angelika Niescier, Gerald Cleaver und Burkhard Beins spielte. Derzeit lebt sie in Duisburg.
Mariá hat einen Abschluss in Komposition von der Staatlichen Universität von São Paulo UNESP und einen M.A. in Kommunikation und Semiotik von der Päpstliche Katholische Universität von São Paulo PUC-SP.
Link
  1. Website Mariá Portugal
Photo Credit Frank Schindelbeck
Zurück