Juan J.G. Escudero

Ohr blitz
Juan J.G. Escudero
BiografieAUSGEWĂ„HLTER KOMPONIST FĂśR DIE 2021 SONIC MATTER_LISTING LOUNGE

Juan J. G. Escudero ist Komponist und Forscher in Madrid (Spanien). Seine musikalische Ausbildung erhielt er an mehreren Zentren und Konservatorien, u.a. Valencia, Tarragona, Córdoba, Teruel und Madrid, wo er bei Francisco Guerrero Marín Komposition studierte. Er war an verschiedenen Universitäten in Forschung und Lehre in Mathematik, Physik und Musiktechnik tätig. Die Ergebnisse seiner Studien in den Bereichen Algebra, Geometrie und Astronomie – veröffentlicht in wissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern – waren einige der wichtigsten Richtlinien für Formalisierungsverfahren. Harmonisierungen aperiodisch geordneter zeitlicher Abfolgen, die auf den formalen und rhythmischen Strukturen beruhen, spielen in mehreren seiner instrumentalen und akusmatischen Werke eine große Rolle. Neuere formale Ansätze beziehen sich auf die Analyse der topologischen Invarianten aperiodischer Kachelräume (aperiodic tiling spaces) sowie die Konstruktion singulärer Hyperflächen in der algebraischen Geometrie. Außermusikalische Einflüsse sind vor allem mit der Philosophie, Poesie und bildenden Kunst verbunden. Seine Musik wurde bei internationalen Festivals und Konzerten in Europa und Amerika ausgewählt und programmiert.
Link
  1. Website Juan J.G. Escudero
ZurĂĽck