Open embedded Website

Novas FrequĂȘncias

Novas FrequĂȘncias
AboutJedes Jahr laden wir ein anderes Festival ein, mit uns die Klangwelt seines eigenen Landes und kĂŒnstlerische Perspektiven auszutauschen. Das Gastfestival zieht sich wie ein roter Faden durch den _365stream als Teil des _openlab, mit Live-Übertragungen auf unserer Plattform und Austauschveranstaltungen beim SONIC MATTER Festival im Dezember. Wir freuen uns darauf, 2021 mit Euch und Ihnen und unserem ersten Gastfestival Novas FrequĂȘncias, KĂŒnstler*innen aus Brasilien zu entdecken und die vielschichtigen Entwicklungen in diesem riesigen und diversen Land aus erster Hand mit zu verfolgen.

Novas FrequĂȘncias ist SĂŒdamerikas wichtigstes internationales Festival fĂŒr experimentelle Musik und Klangforschung. Es findet jĂ€hrlich in der ersten Dezemberwoche in Rio de Janeiro statt. Sein Programm reicht von Konzerten und Klang-Performances ĂŒber Installationen, Sound Walks, Club-NĂ€chte und ortsspezifische Projekte bis hin zu VortrĂ€gen und Workshops.

Novas FrequĂȘncias wurde 2011 ins Leben gerufen und ist seither unablĂ€ssig auf der Suche nach KĂŒnstler*innen, die etablierte Grenzen durchbrechen und nach neuen Klangsprachen suchen. FĂŒr das Festival sind Klangerfahrungen und das Ausloten ihrer Möglichkeiten relevanter als Genres und Musikstile, wodurch Novas FrequĂȘncias sich stĂ€rker im Bereich zeitgenössischer Kunst ansiedelt als im Bereich Musik-Events.

Einige der KĂŒnstler*innen von Novas FrequĂȘncias waren dort das erste Mal ĂŒberhautp in Brasilien zu erleben. Unter ihnen: William Basinski, Tim Hecker, Ben Frost, Stephen O’Malley, The Bug, Actress, Oren Ambarchi, Dean Blunt & Inga Copeland, Moritz von Oswald, Fennesz, Keiji Haino, Xiu Xiu, RP Boo, Vladislav Delay, Milka Vaino, Lawrence English, Andy Stott, Sun Araw, Pole, Lea Bertucci, David Toop, Demdike Stare, Aki Onda, Phill Niblock, Philip Jeck, Aisha Devi, Tomoko Sauvage, Ashley Paul, Julianna Barwick, Lee Gamble, Laraaji und viele mehr.
Link
  1. Novas FrequĂȘncias website